Sonntag, der 19 November 2017
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > Emmendingen > Bernd-Lang-Elektrofachbetrieb > News
Bernd Lang Elektrofachbetrieb
Elektrotechnik
Blochmattenstraße 19
79331 Teningen
Fon: 07641 8367
Fax: 07641 54978
 Wir über uns
 Angebote
 News
 Kontakt
 Karte
 Homepage
Messe
Bernd Lang auf der elementa21 GebäudeEnergieMesse Emmendingen
Die elementa21 ist die regionale Gebäude Energiemesse in der Regio (Südbaden, Elsass, Schweiz). Sie bietet dem privaten und gewerblichen Bauherren, Immobilieneingentümern sowie ...
Bernd Lang auf der elementa21 GebäudeEnergieMesse Emmendingen

Die elementa21 ist die regionale Gebäude Energiemesse in der Regio (Südbaden, Elsass, Schweiz). Sie bietet dem privaten und gewerblichen Bauherren, Immobilieneingentümern sowie Bauträgern ein ausgewogenes Informationsspektrum.

Am Messetag dreht sich alles um technische Lösungen zum energieeffizienten Modernisieren, Sanieren und Bauen. Die Aussteller, Hersteller vorrangig aus der Region, werden ihre Produkte und Dienstleistungen dem interessierten Fachbesucher, Bauherrn präsentieren.

Die elementa21 ist die ideale Gelegenheit für private und gewerbliche Bauherren, Immobilieneigentümer, Hausverwalter und Bauträger, um sich über aktuelle Entwicklungen, Branchentrends, Fördermöglichkeiten, Finanzierungen, Energieversorger und Innovationen zu allen vorgestellten Themenbereichen umfassende Informationen einzuholen.

Auch wir wollen uns vorstellen! Besuchen Sie die Firma Lang auf dieser ausergewöhnlichen Messe direkt im Emmendingen.

Fordern Sie uns - Wir finden sicher auch für Ihren Wunsch eine Lösung!

Lüftung
Wohnraum-Lüftungstechnik
Die aktuellen Wärmeschutzbestimmungen der EnEV (Energieeinsparverordnung) fordern bei Neubau und Sanierungen eine enorme Dichtigkeit für die Gebäudehülle. Dadurch wird der ...
Wohnraum-Lüftungstechnik

Die aktuellen Wärmeschutzbestimmungen der EnEV (Energieeinsparverordnung) fordern bei Neubau und Sanierungen eine enorme Dichtigkeit für die Gebäudehülle. Dadurch wird der Wärmedurchgang  und damit Energieverluste auf ein Minimum reduziert. Allerdings entsteht dabei auch der unangenehme Nebeneffekt das ein Luftwechsel praktisch nicht mehr stattfindet. Eine regelmäßige Lüftung ist erforderlich, da sich sonst die feuchte Raumluft niederschlägt und Schadstoffe nicht mehr nach Außen gelangen können.  

So sollte bei derart isolierten Gebäuden eine Stoßlüftung von 5 Minuten alle 2 Stunden erfolgen – Ein Zustand der keine praktikable Lösung darstellt. Die Lösung ist der Einbau einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Wir bieten Ihnen eine Lösung die wir in bereits weit über  100 Wohneinheiten realisiert haben: Es handelt sich dabei um ein dezentrales Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung. In Verbindung mit einer energetischen Sanierung der Gebäudehülle werden so Energie-Einsparungen von bis 70% realisiert. So erhalten Sie ein sparsames Gebäude mit hoher Wohnqualität.

Auszug unserer Referenzen:

  • 20 Wohneinheiten in Emmendingen Wiesenstraße
  • 14 Wohneinheiten in Emmendingen Scheffelweg
  • 14 Wohneinheiten in Murg, Oberrhein
  • 6 Wohneinheiten in Riegel
  • Einfamilienhäuser und Wohnungen von der Ortenau bis ins Markgräflerland


Gerne erstellen wir Ihnen ihr individuelles Angebot für Ihr Gebäude. Kontaktieren Sie uns per Email oder rufen Sie uns an: (07641) 8367.

Wichtiges zum Thema Blitzschutz...
Der Blitz, Ein atemberaubendes Schauspiel, aber auch gefährlich! Der Blitz ist nur wenige Zentimeter dick, hat aber eine Leuchtkraft wie 1 Million 100-Watt Glühbirnen. Blitze entstehen in G ...
Wichtiges zum Thema Blitzschutz...
Der Blitz, Ein atemberaubendes Schauspiel, aber auch gefährlich! Der Blitz ist nur wenige Zentimeter dick, hat aber eine Leuchtkraft wie 1 Million 100-Watt Glühbirnen. Blitze entstehen in Gewitterzellen. Diese können mehrere Kilometer Durchmesser und Höhe haben. Durch den starken Aufwind im Innern der Gewitterzelle werden positive und negative Ladung getrennt. Dies führt zu einer elektrischen Entladung, die wir als Blitz wahrnehmen. Die Blitzhäufigkeit nimmt innerhalb Deutschlands von Norden nach Süden zu. Durchschnittlich wird jeder Quadratkilometer 4 mal pro Jahr vom Blitz getroffen. Insgesamt sind dies 1.000.000 (1 Million) Blitzeinschläge pro Jahr allein in der Bundesrepublik. Schäden in Millionenhöhe sind die Folge. Auch Personenschäden sind häufig zu beklagen. Die meisten Unfälle resultieren aus Unwissenheit und falschem Verhalten bei Gewitter. Schützen Sie sich und Ihre Familie. Gewußt wie! So können Sie vorgehen: Sie möchten eine Blitzschutz-Anlage für Ihr Haus installieren lassen? Für Sie ist die Elektroanlage wichtig und Sie möchten deshalb eine Beratung zum Thema "Überspannungsschutz"? Dann sollten Sie mit mit uns Kontakt aufnehmen!