Dienstag, der 29 September 2020
 
 

NEWS

Sie befinden sind hier: Startseite > Newsreader_ht24
news

20 häufige Ursachen für Misserfolg

20 häufige Ursachen für Misserfolg

Lamm & Krespach UNTERNEHMER-ACADEMY oHG

In der Spöck 10-12
77656 Offenburg
Telefon: 07841-627 4200
Telefax: 07841-627 4229
Firmenprofil
20 häufige Ursachen für Misserfolg

 

In diesem Artikel beleuchten wir die 20 häufigsten Ursachen für Misserfolg. Wer diese kennt, hat die Möglichkeit sie zu vermeiden bzw. daran zu arbeiten, wodurch der Weg zum Erfolg klarer und vor allem weniger mühsam wird.

 

Ungenaue Zielsetzung

Unzählige Menschen planen ihren Urlaub sehr detailliert, ihr eigenes Leben hingegen überhaupt nicht. Keine bzw. ungenaue Ziele sind eine der häufigsten Ursachen für Misserfolg, denn sie führen zu keinen messbaren Ergebnissen und somit auch nicht zu sichtbaren Erfolgen. Nur wer ein Ziel hat, kann auch einen Weg finden, es zu erreichen.

 

Mangelnder Ehrgeiz

Menschen, die keinerlei Ambitionen hegen, im Leben etwas zu erreichen, oder gar erwarten, dass sich Erfolge einstellen, ohne das etwas dafür getan werden muss, werden es schwer haben, es zu etwas zu bringen. Viele stellen Bedingungen an das Leben und die Umwelt, die sie erfüllt haben möchten, ehe sie bereit sind, etwas dafür zu tun. Die Folge ist, dass sie keinen Ehrgeiz entwickeln und damit den Nährboden für Unzufriedenheit schaffen.

 

Mangel an Selbstdisziplin

Selbstdisziplin bezeichnet ein stetiges und eigenkontrolliertes Verhalten, das einen Zustand aufrechterhält oder herbeiführt, indem es Anstrengungen braucht, die etwaigen Ablenkungen von der eigenen Zielsetzung entgegenwirken. Nur wer sich selbst kontrollieren kann, kann auch sein Leben und die damit verbundenen Ergebnisse kontrollieren. Wer nicht in der Lage ist, sich seinem eigenen Willen unterzuordnen, wird auch die Geschicke seines eigenen Lebens nicht lenken können.

 

Schlechter Gesundheitszustand

Schon Schopenhauer wusste, dass Gesundheit zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit alles nichts ist. Gesundheit ist weit mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist vielmehr ein Zustand voller Energie und Antrieb.

Mit einer angeschlagenen Gesundheit bringt man es jedoch nur selten weit, da das Energielevel sehr gering ist. Ein schlechter Gesundheitszustand wird unter anderem durch die folgenden Punkte ausgelöst:

  • Ungesunde Essgewohnheiten
  • Schwarzseherei
  • Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch
  • Mangel an körperlicher Betätigung

 

Schädliche Einflüsse während der Kindheit

Negative Kindheitserlebnisse beeinflussen unser späteres Denken unterbewusst ebenso wie positive. Es ergeben sich mit der Zeit Muster, die – wenn sie nicht bearbeitet werden – zu Hemmungen führen, die im Verlauf des Lebens negative Begleiterscheinungen mit sich bringen können.

 

Fehlende Ausdauer

Viele neigen dazu, wenn sie etwas Neues anfangen, recht bald auch wieder den Umkehrpunkt zu erreichen, weil sich die Ergebnisse nicht schnell genug einstellen oder sie einen Fehlschlag erlitten haben, der sie zweifeln lässt, ob die eingeschlagene Richtung erfolgversprechend ist. Ausdauer ist im Hinblick auf Erfolg jedoch eine der wichtigsten Fähigkeiten.

 

Mangelnde Entschlussfreudigkeit

Alle wirklich erfolgreichen Persönlichkeiten treffen ihre Entscheidungen schnell und nahezu unumstößlich. Erfolglose Menschen hingegen warten ab, scheuen sich davor Entscheidungen zu treffen oder ändern diese blitzartig bei der erstbesten Gelegenheit. Unentschlossenheit bedingt gleichermaßen Willensschwäche und beides führt dazu, dass man quasi das ganze Leben an einer Bushaltestelle steht, aber nie in einen Bus einsteigt.

 

Die Wahl des falschen Ehepartners

Tatsächlich ist dies eine oft unterschätzte Ursache für ausbleibenden Erfolg. Doch so wie ein Ehepartner einen beflügeln und bei der Zielerreichung unterstützen kann, kann er auch dafür sorgen, dass man abstürzt oder seine Ziele verwirft.

 

Übertriebene Vorsicht

Wer zu vorsichtig agiert und das Risiko scheut, muss auf bahnbrechende Erfolge verzichten, weil derjenige nie wirklich aus der eigenen Komfortzone ausbricht und deshalb auch nur das bekommt, was die Masse bekommt. Und das ist nicht viel.

 

Die Wahl eines ungeeigneten Geschäftspartners

Insbesondere im Geschäftsleben gilt es, genau hinzuschauen und sich im Vorfeld gut zu überlegen, wem man vertraut. Viele Menschen standen aufgrund der Wahl des falschen Geschäftspartners schon vor dem Nichts.

 

Aberglaube und Vorurteile

Aberglaube und Vorurteile sind Indizien für einen schwachen und begrenzten Geist. Wer erfolgreich sein will, muss lernen, sich von schädlichen Denkmustern frei zu machen.

 

Der Traum vom schnellen Reichtum

Der Traum vom schnellen Reichtum ist weit verbreitet und beispielsweise ursächlich für Spielsucht und leider auch Suizid. Häufig klafft dabei eine zu große Lücke zwischen der eigenen Erwartungshaltung und der Realität. Und selbst wenn unerwartet schneller Reichtum, beispielsweise durch einen Lottogewinn, tatsächlich eintreten sollte, ist es in der Regel so, dass der Reichtum ebenso schnell wieder zerrinnt.

 

Die Wahl des falschen Berufs

Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit unserem Business. Und doch macht die Arbeit vielen überhaupt keinen wilden Spaß, weshalb auch die Erfolge allenfalls mäßig ausfallen. Nur wer wirklich brennt für das was er tut, kann Großes erreichen. Alle Anderen werden auf Dauer unglücklich und träge.

 

Mangelnde Begeisterungsfähigkeit

Wer sich nicht für seine Arbeit und seine Projekte begeistern kann, wird auch andere nicht davon begeistern können und es somit schwer haben, aus einem Funken ein Feuer zu machen.

 

Engstirnigkeit

Mit vorgefertigten Meinungen und eng gefassten Denkmustern wird der Weg zum Erfolg sehr mühselig, weil man womöglich von falschen Tatsachen ausgeht und nicht bereit ist, sich oder sein Umfeld zu verändern.

 

Mangelnde Kooperationsfähigkeit

Mangelnde Kooperationsfähigkeit ist ein großer Stolperstein auf dem Weg zum Erfolg und behindert diesen nachhaltig. Wer alles alleine machen will, stößt irgendwann an schier unüberwindbare Grenzen, die es unmöglich machen, weiter voranzukommen.

 

Verschwendungssucht

Wer ohne Maß und Ziel agiert, ist ständig von der Angst begleitet, irgendwann zu verarmen. Dieser mit Verschwendung einhergehende negative Fokus behindert Erfolg ungemein.

 

Ausgeprägtes Geltungsbedürfnis

Dieser sehr negative Charakterzug schmälert das Urteilsvermögen und schafft Distanz zu unseren Mitmenschen. Für den Erfolg ist ein ausgeprägtes Geltungsbedürfnis quasi ein KO-Kriterium.

 

Ungenauigkeit und Denkfaulheit

Beides führt dazu, dass die Aussichten auf Erfolg mit dem Finden einer Nadel im Heuhaufen vergleichbar sind. Viele Menschen sind zu gleichgültig oder zu faul, was die Umsetzung ihrer Pläne und Projekte angeht.

 

Mangel an Kapital

Viele Menschen ziehen den Mangel an Kapital als Begründung für Misserfolg heran und sehen dies als eine unüberwindbare Hürde, statt Verantwortung zu übernehmen und den Status Quo durch einen konkreten Plan zu verändern.

Mehr erfahren