Nordweil

Der Ortsteil Nordweil, östlich von Kenzingen, war bis 1971 selbstständige Gemeinde. Nordweil, 1095 erstmals erwähnt, ging als Geschenk des Grafen Adelbert von Zollern als Ort "Norwilo" in den Besitz des Klosters Alpirsbach. In der Reformationszeit kam die Abtei zum Herzogtum Württemberg. Nordweil wurde damit württembergisch. Ein langer, sich hinziehender Hoheitsstreit zwischen Württemberg und der Habsburgischen Dynastie schuf eine verworrene Rechtslage, bis der Ort 1806 an das neue Großherzogtum Baden fiel.

Aus den nahegelegenden Steinbrüchen kamen schon früh die Quader für weltliche und geistliche Bauten des Landes u. a. auch für das Kloster St. Peter. Die Mönche des genannten Klosters Alpirsbach, bezogen ihren gesamten Wein aus Nordweil. Als Weindorf mitten in den Weinbergen mit einigen schönen Fachwerkhäusern hat es nichts von seinem alten, guten Ruf verlorenund sich zu einem beliebten Ferienort entwickelt. Die "Nordweiler Weintage" erfreuen sich stets eines regen Zuspruchs.

Winzergenossenschaft Nordweil e.G.

Information und Weinverkauf

Winzergenossenschaft Nordweil eG
Rainer Frank
Rebenhofweg 15
79341 Kenzingen-Nordweil
Tel. 07644/4405 oder 1706
rainer.frank@frank-reben.de

www.winzergenossenschaft-nordweil.de

 

Kontakt zu uns

Haben Sie Fragen an uns? Benötigen Sie unsere Hilfe? Unsere Hotline hilft Ihnen gerne weiter!

Impressionen

Winzergenossenschaften