Montag, der 18 November 2019
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > Hochtaunus > Orthopädie-Schuhtechnik-und-Jurtin-Center-Riedel- > Angebote
Orthopädie Schuhtechnik und Jurtin Center Riedel
Eduard-Rüppell-Straße 24
60320 Frankfurt am Main (Dornbusch)
Fon: 069-563200
Fax: 069-567651
 Wir über uns
 Angebote
 News
 Karte
 Homepage
Kompression
Strümpfe/Strumpfhosen
Sie sind nicht alleine. Rund 20 Millionen Deutsche leiden bereits an Venenerkrankungen (z.B. Krampfadern und Varizen) oder sogar an krankhafter Venenerweiterung (Varikosis).  ...
Strümpfe/Strumpfhosen

Sie sind nicht alleine. Rund 20 Millionen Deutsche leiden bereits an Venenerkrankungen (z.B. Krampfadern und Varizen) oder sogar an krankhafter Venenerweiterung (Varikosis). 

Dabei sind z. B. Venenerkrankungen sind keine Frage des Alters! Bereits jede Dritte unter 40 Jahren beklagt sich häufig über schmerzende Beine und geschwollene Knöchel, Wadenkrämpfe, Besenreiser oder Krampfadern. 

Wer hier nicht rechtzeitig vorsorgt, der riskiert unangenehme und auch teure Spätfolgen. So sollten Sie Venen bereits im Anfangsstadium einer Erkrankung durch einen (medizinischen) Kompressionstrumpf entlasten.

Viele denken dabei noch an die hautfarbenen, dicken Gummistrümpfe. Heute haben Kompressionsstrümpfe damit allerdings nur noch wenig zu tun. 

Wir bieten verschiedene Kompressionsstrümpfe und -Strumpfhosen an, mit denen Sie sich nicht verstecken müssen. Modernste, feine Materialien und modische Farben machen die Kompressionstherapie heute mehr als tragbar. 

Unser speziell ausgebildetes Personal berät sie ganz individuell - um besten Tragekomfort und optimale Passform zu gewährleisten.

 

Diabetis Versorgung
Schutz und Pflege für sensible Füße
Versorgung unkomplizierter diabetischer Füße mit rein orthopädische Fehlstellungen und die oft nicht mit der Diagnose "Diabetes mellitus" überwiesen werden ...
Schutz und Pflege für sensible Füße

Versorgung unkomplizierter diabetischer Füße mit rein orthopädische Fehlstellungen und die oft nicht mit der Diagnose "Diabetes mellitus" überwiesen werden

  • Versorgung von Füßen mit ausgeprägtem neuropatischem und/oder angiopathischen Befund
  • Versorgung von Füßen, die bereits Läsionen oder Ulcera hatten
  • Versorgung diabetischer Patienten nach Amputation oder mit noch bestehenden Wunden
     

Wenn es also um eine optimale Versorgung rund um den diabetischen Fuß geht, sind wir Ihr kompetenter Partner. Zur Steigerung und Erhaltung Ihrer Mobilität! 

Wir bieten Ihnen u. a. Prophylaxe-Schuhe, die besonders geeignet sind für sensible und druckempfindliche Füße. Diese Schuhe bieten mehr Weite, mehr Polsterung und mehr Halt, da sie druckfrei gebettet sind. Zudem sind sie für individuell gefertigte Einlagen geeignet. 

 


Unsere umfangreicher Service:

  • Orthopädische Einlagen, diabetesadaptiert zur Prophylaxe von Fußschäden in geeigneten Konfektionsschuhen
  • Diabetesfußgerechte orthopädische Zurichtung von Konfektionsschuhen
  • Plantare elektronische Druckmessung im Schuh
  • Diabetische Innen- und Therapieschuhe
  • Orthopädische Maßschuhe  

Das Riedel-Team hat langjährige Erfahrungen im Bereich "Versorgung des diabetischen Fußes" und unterstützt die Patienten im Umgang mit ihrer Erkrankung durch kontinuierliche Beratung!

Vertrauen Sie uns!

 

Zurichtungen
Schuhe nach Maß - zum Wohlfühlen
Wenn ihr  Fuß in Form, Funktion und/oder Belastungsfähigkeit so verändert ist, dass sonstige orthopädie-schuhtechnische Versorgung zum Aufrechterhalten oder Wiede ...
Schuhe nach Maß - zum Wohlfühlen

Wenn ihr  Fuß in Form, Funktion und/oder Belastungsfähigkeit so verändert ist, dass sonstige orthopädie-schuhtechnische Versorgung zum Aufrechterhalten oder Wiederherstellen der Gehfunktion nicht möglich ist - dann bieten wir Ihnen folgendes an:

Wir passen Konfektionsschuhe an. Individuell!

Diese orthopädische Zurichtungen an Konfektionsschuhen bzw.nachträgliche orthopädische Zurichtungen an orthopädischen Maßschuhen dienen dazu, den bereits vorhandenen Schuh eines Patienten so zu gestalten, daß durch einzelne oder in Kombination vorgenommene

  • Arbeiten am Absatz
  • Arbeiten zur Schuherhöhung
  • Arbeiten an der Sohle
  • Arbeiten zur Entlastung, Stützung, Polsterung und Schaftveränderung bei Fußbeschwerden, die die Gehfähigkeit und Ausdauer einschränken, beseitigen oder gemindert werden 

 

So oder so. Sprechen Sie uns also an, wir beraten Sie gerne

Laufanalyse
Gelenkprobleme vermeiden
Wenn Sie Gelenkprobleme vermeiden möchten - benötigen Sie eine Laufstilanalyse. Hierbei werden muskuläre Dysbalancen aufgedeckt. Sie bekommen so die perfekte Einlage. ...
Gelenkprobleme vermeiden

Wenn Sie Gelenkprobleme vermeiden möchten - benötigen Sie eine Laufstilanalyse. Hierbei werden muskuläre Dysbalancen aufgedeckt. Sie bekommen so die perfekte Einlage.

Wir bieten Ihnen eine Analyse direkt mit einer funktionellen Fußuntersuchung. Diese Analyse erfolgt nach der Untersuchung des Fußes und seiner Funktion. Erst jetzt wird der ideale Schuh durch geschultes Personal ausgesucht. Anstatt nur die Fußmuskulatur zu stützen, versuchen wir mittels Reiz setzen, eine funktionelle Verbesserung herbeizuführen. 

Beim Laufen wirken Belastungen auf die Gelenke ein die oft das 2-3 fache des Eigengewichts betragen.Achten Sie daher auf die Dämpfung. Sie wird von mehreren Komponenten beeinflusst: dem Körpergewicht, der Laufgeschwindigkeit, dem Laufstil und der Bodenbeschaffenheit.

Fragen Sie uns - wir beraten Sie gerne!

 

Die Philosophie
Füße beeinflussen nachweislich die Gesundheit
Wir alle machen täglich 8.000 bis 12.000 Schritte und trotzdem behandeln wir unsere Füße oft sehr stiefmütterlich. Nur wenn sie Probleme bereiten und Schmerzen spürbar w ...
Füße beeinflussen nachweislich die Gesundheit

Wir alle machen täglich 8.000 bis 12.000 Schritte und trotzdem behandeln wir unsere Füße oft sehr stiefmütterlich. Nur wenn sie Probleme bereiten und Schmerzen spürbar werden,  schenken wir ihnen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Beschwerden können durch zu wenig oder falscher Bewegung und tragen von nicht geeignetem Schuhwerk entstehen.

Das Ziel der JURTIN medical® Systemeinlage es, dem ganzen Körper zu helfen. Sie stabilisiert und unterstützt den Fuß in seiner natürlich koordinierten Bewegung. Im Zentrum stehen die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden. Basierend darauf fertigen wir die perfekt passende und unterstützende Einlage. Ihre Füße und Ihr allgemeines Wohlbefinden werden es Ihnen danken.


Kleine Ursache - große Wirkung

Neueste Erkenntnisse haben ergeben, dass Fußprobleme und die daraus entstehende aufsteigende Wirkungskette durch eine Fehlstellung des Fersenbeins verursacht werden. Durch diese Fehlstellung der Ferse und des Sprunggelenks gerätunsere gesamte Körperstatik in eine Dysbalance.  Schmerzen in den Füßen und Knien, der Hüfte oder Wirbelsäule, den Schultern bis hin zum Nacken können die Folge sein.


Einlage ist nicht gleich Einlage

Herkömmliche Einlagen, die anhand von Schaumabdrücken, Blaupausen oder Computer-Messsystemen angefertigt werden, können diese Fehlstellung nicht korrigieren. Der Grund: Für das Anpassen der Einlagen wird der Fuß belastet, Damit erhält man Abdrücke von z.B. Senkfüßen, aber keine Form, um die Füße zu korrigieren, sodass der normale Zustand hergestellt werden kann. Ganz anders entstehen die Jurtin medical Systemeinlagen. Diese werden am unbelasteten Fuß an modelliert.

Die Jurtin medical® Systemeinlage richtet Ihre Ferse wieder auf, ermöglicht eine aufrechte Haltung und bringt so Ihren Köper wieder ins Lot.

 

Der Unterschied
Die spezielle Anfertigung
Herkömmliche orthopädische Einlagen werden mittels Schaum- oder Computerabdruck hergestellt. Auf diese Weise wird ein Fußabdruck im belasteten Zustand gemacht, der die Fehlstell ...
Die spezielle Anfertigung

Herkömmliche orthopädische Einlagen werden mittels Schaum- oder Computerabdruck hergestellt. Auf diese Weise wird ein Fußabdruck im belasteten Zustand gemacht, der die Fehlstellung des Fußes abbildet. Damit erhält man einen Abdruck der Fehlstellung, aber keine Form, diese richtig zu stellen.
 

Wir nehmen Ihren Fuß in die Hand

Im Gegensatz zu den unter Belastung erzeugten Einlagen nehmen wir den unbelasteten Fuß als Maßstab. Der geschulte Jurtin Techniker nimmt den Fuß in die Hand und bringt die Ferse in die richtige und ursprüngliche Position. Dann wird die Einlage mittels Vakuumtechnik direkt am korrigierten Fuß angepasst. Die Ferse wird gerade gestellt und aufgerichtet. Sie kann weder nach außen noch nach innen kippen und verschafft damit dem ganzen Körper eine aufrechte und stabile Haltung. Im Anschluss wird in der Werkstatt die Einlage fertig gestellt und nach dem Termin können sie mit den fertigen Einlagen im Schuh bereits nach Hause gehen.
 

Sofortiges Wohlbefinden auf Schritt und  Tritt.

Das Ziel ist, den Füßen wieder einen normalen und aktiven Abrollvorgang zu ermöglichen. Die Köperstatik wird stabilisiert und Muskeln aktiviert. Denn jede noch so minimale Fehlstellung der Ferse wirkt sich bei Belastung auf die gesamte Statik des Körpers aus. Die positiven Auswirkungen sind vielfältig: z. B. können Überbeine vermieden werden, Knie-, Hüft- oder Rückenschmerzen abklingen. Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder werden weniger belastet. Ein physiologischer Beckenschiefstand kann statisch ausgeglichen werden. Jurtin medical® Systemeinlagen setzen somit dort an, wo das Problem beginnt, nämlich bei der Ferse.
 

Jurtin Schuheinlagen können vor allem bei Knick-Senkfüßen, Fersensporn, Überbein (Hallux valgus) und Metatarsalgien besondere Erleichterung schaffen.
 

Jurtin medical® Systemeinlagen endlich Schuheinlagen die wirken!

        

Die wichtigsten Schritte: Untersuchung des Fusses • Anpassung der richtigen Einlage • Jurtin Technik - Fixierung des Fersenbeins

 

Das Prinzip
Unsere Füße sind ein Meisterwerk
Der Fuß mit seiner  genialen und komplexen Konstruktion  umfasst 26 Knochen, 33 Gelenke, 20 Muskeln und mehr als 100 Bänder.   Wenn wir gehen, stehen oder laufen, grei ...
Unsere Füße sind ein Meisterwerk

Der Fuß mit seiner genialen und komplexen Konstruktion umfasst 26 Knochen, 33 Gelenke, 20 Muskeln und mehr als 100 Bänder. Wenn wir gehen, stehen oder laufen, greift jedes noch so kleine "Rädchen" ineinander. Die Anatomie reicht keineswegs aus, um das richtige und korrekte Gehen zu erklären. Nicht nur die Knochen des Skeletts können als die Hauptverantwortlichen beim Gehen ausgemacht werden, es sind in erster Linie die Muskeln, Sehnen und Bänder, die im unabdingbarem Zusammenspiel den Fuß in seiner richtigen Position halten. 

Das Jurtin Prinzip greift sowohl die Erkenntnisse der Anatomie als auch die der Biomechanik des Fußes auf und setzt sie in einer völlig neuen Art der Einlagentechnik um. Über 20 Jahre Entwicklungsarbeit und der Wille, ständig weitere Optimierungen zu suchen, sind wichtige Faktoren für den erwiesenen Erfolg dieser Methode. Neben dem Wissen rund um die Anatomie und Biomechanik greift unsere Einlagentechnik auch wesentliche Prinzipien der Spiraldynamik auf.  Die von Willy Jurtin eigens entwickelte  "Jurtin Technik" basiert auf diesen Erkenntnissen und setzt diese mit Jurtin medical® Schuheinlagen in der erfolgreichen Versorgung von Fußproblemen um.

Füße sind das Grundelement, damit wir aufrecht stehen und gehen. Wenn wir statisch falsch am Boden stehen, ist die Aufrichtung falsch und beeinflusst den gesamten Bewegungsapparat bis zum Unterkiefer.

Jurtin medical® Systemeinlagen endlich Schuheinlagen die wirken! 

Einlagen
Zu Ihrer generellen Entlastung
Der Fuß des Menschen ist eines der belastesten und zugleich wichtigsten Körperteile. Der komplexe Bewegungs- und Belastungsablauf muss häufig medizinisch unterstützt bzw. ...
Zu Ihrer generellen Entlastung

Der Fuß des Menschen ist eines der belastesten und zugleich wichtigsten Körperteile. Der komplexe Bewegungs- und Belastungsablauf muss häufig medizinisch unterstützt bzw. korrigiert werden. Das Ziel einer solchen Einlagenversorgung ist es, Fehlstellungen zu korrigieren, Schmerzen zum Abklingen zu bringen oder das Entstehen von Beschwerden zu vermeiden.

Die Einlage (alternativ: Fußeinlage oder Schuheinlage, nicht Fußstütze!) dient medizinischen Zwecken. Sie wird von einem Orthopädie-Schuhmacher oder Orthopädietechniker individuell für die jeweiligen Fußformen angefertigt.

Zuerst muss eine Diagnose erstellt werden, welche Fehlstellung vorliegt (Spreizfuß, Senkfuß, Hohlfuß, Plattfuß, Spitzfuß, evtl. zusammen mit Knickfuß). Dann wird von den Füßen ein Abdruck genommen. Je nach Fußform wird eine bestimmte Einlage verwendet, um den gewünschten Zweck zu erreichen:

  • Korrektureinlagen (Wiederherstellung eines ursprünglichen oder gewünschten Zustandes, nach entlastetem Abdruck)
  • Kopieeinlagen (Entlastung und gleichmäßige Druckverteilung über die Aufstandsfläche, nach belastetem Abdruck)
  • Weichbettungseinlagen (Auftrittsdämpfung und Vermeidung von Druckspitzen)

 

Einlagen unterscheiden sich sehr stark im Material, in der Ausführung und in der Länge. Als Materialien kommen (veraltet ): Edelstahl, Aluminium, Holz, (aktuell ): Carbon, thermoplastische Kunststoffe, Kork, Schaumstoffe, jeweils (mit Ausnahme von Edelstahl) mit Leder- oder textilem Bezug in Betracht.

Es gibt zu dem jeweiligen Behandlungszweck u.a. randlose Einlagen, Schaleneinlagen, Einlagen mit Außenrand an der Ferse oder Hallux valgus-Einlagen. Je nach Korrekturfunktion, ob eine verstärkte Supination oder Pronation des Vorfußes beziehungsweise der Ferse beabsichtigt ist, wird ein entsprechender Keil zur Unterstützung darunter angebracht.


Kurz gesagt:

Einlagen sind funktionelle Orthesen zur Korrektur, Stützung oder Bettung von Fußdeformitäten, zur Entlastung oder Lastumverteilung der Fußweichteile, der Bein- oder auch Wirbelsäulengelenke.

 

Profil
Überblick
Wie viele Freuden werden zertreten, weil die Menschen meist nur in die Höhe gucken und was zu ihren Füßen liegt, nicht achten. (Johann Wolfgang von ...
Überblick

Wie viele Freuden werden zertreten,
weil die Menschen meist nur in die Höhe gucken
und was zu ihren Füßen liegt, nicht achten.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Bereits seit 1991 - in der 2ten Generation - bietet der Traditionsbetrieb Riedel zuverlässiges Können und qualitative (Hand)Arbeit in der Herstellung von Orthopädie-Schuhtechnik an. 

Dabei ist das Ziel von Herrn Riedel und seinem Team ganz einfach:

Damen, Herren und Kindern zu einem besseren Lauf zu verhelfen.

 

Die wichtigsten Leistungen:

  • Anfertigung und Verkauf von Orthopädie-Schuhwerk
  • Klassische Schuhreparatur
  • Kompressionsversorgung im 3D Verfahren
  • Jurtin Einlagen
  • Einlagen nach Maß
  • Schuhe für lose Einlagen wie Finn Comfort, Meindl, Schein ...

Der Betrieb arbeitet dabei für alle Kassen sowie für die Privatkundschaft und dies qualitätsgeprüft. Somit entspricht das Unternehmen den höchsten Standards.

 

Pedografie
Druckmessung mit optischem Fußscansystem
Da heute bereits jeder 3. über Fußprobleme, wie das Tragen von jahrelang falschem Schuhwerk oder durch Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit) klagt, ist hier eine optimale Versorgung no ...
Druckmessung mit optischem Fußscansystem

Da heute bereits jeder 3. über Fußprobleme, wie das Tragen von jahrelang falschem Schuhwerk oder durch Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit) klagt, ist hier eine optimale Versorgung notwendig. Nur so können Folgeschäden vermieden werden.

Diese Versorgung kann unter anderem mit computerunterstützter Fußdruckmessung (Pedografie) zu optimalen Ergebnissen führen. Sie ermöglicht heute eine exakte Erfassung der Belastung und der Bewegungsabläufe sowie der Fehlstellungen der Füße. 

Erkenntnisse daraus ermöglichen die präzise Herstellung Ihrer Einlagen, die optimale Korrektur der Fußstellung und somit schmerzfreies Gehen.

Mit einem optischen Fußscansystem wird die Fußsohle dabei direkt mit dem Computer erfasst.  

Die Aufnahmegeschwindigkeit beträgt beträgt dabei nur wenige Sekunden. Die orthopädisch bedeutsamen Fußmaße werden dann mit Hilfe eines speziellen Programms und durch eine automatisch berechnete Umrisslinie dargestellt. Danach wird der jeweilige Fußscan in der Originalgrösse ausgedruckt und der Fuß kann weiter vermessen werden.                  

Die berechneten Maße können dann direkt am Computer zur Konstruktion Ihrer Schuheinlagen oder Maßschuhleisten weiter verendet werden.